• Aktuelles

  • Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb Truderinger Straße in München

    14. Mai 2018


    Unser Büro erhält im städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb "Truderinger Straße in München" den 1. Preis.
    Der Wettbewerbsentwurf entstand in Zusammenarbeit mit 03 Architekten GmbH.
    Zum Projekt

    München -Allach – Baugebiet MI Diamalt-Gelände

    21. März 2018



    Zum Projekt

    München – Freiham WA16/ WA18

    8. Januar 2018



    Zum Projekt

    München – Allach / VgV-Verfahren – Zuschlag

    8. Dezember 2017


    Unser Büro erhält im VgV-Verfahren zum Bauvorhaben „Grundschule Theodor-Fischer-Strasse" den Zuschlag für die Leistungsphasen 1 bis 5 in der Objektplanung für Freianlagen.
    Auftraggeber: Landeshauptstadt München - Baureferat Gartenbau

    Marinaquartier

    27. November 2017


    Regensburg / Baumpflanzung und Containeraufstellung Spielplatzareal

    Die Bauarbeiten zur Realisierung des Spielplatzareals wurden im April 2017 begonnen.
    Der Spielplatz ist als "Schiff" konzipiert, das aus dem Ergebnis einer Kinderbeteiligung entwickelt wurde. Bestandteil dieses Spielschiffes sind Seecontainer, als Reminiszenz an die nahegelegenen Hafenanlagen, die mit unterschiedlichen Spielnutzungen kombiniert werden. Der Containerbau wird von der Firma Metallbau Weigert GmbH & Co KG aus Pielenhofen ausgeführt.
    Das Spielschiff liegt zukünftig eingebettet in einen Kiefernhain. Heute erfolgten die dafür notwendigen Baumpflanzungen.
    Zum Projekt

    Fussgängerzone Kaufbeuren

    17. November 2017


    Kaufbeuren / Eröffnung

    Nach einer Bauzeit von nur neun Monaten konnte die Fußgängerzone in Kaufbeuren heute eröffnet werden. Dieser zentrale Innenstadtbereich im Herzen Kaufbeurens kann damit durch die Bürgerinnen und Bürger wieder durchgänging genutzt werden. Es stehen noch kleinere Restarbeiten aus, die in den nächsten Wochen ausgeführt werden.
    Zum Projekt

    Aspern Seestadt – Park am Seebogen

    16. November 2017


    Wien - Aspern / Realisierungswettbewerb - Teilnahme 2. Wettbewerbsstufe
    Zum Projekt

    Schulcampus – Neubau und Sanierung

    24. Oktober 2017


    Stuttgart - Feuerbach / Wettbewerb - Anerkennung

    Unser Büro erhält für den Wettbewerbsbeitrag zum Realisierungswettbewerb "Neubau und Sanierung des Schulcampus Stuttgart-Feuerbach" eine Anerkennung.
    Der Wettbewerbsentwurf entstand in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro DREI ARCHITEKTEN aus Stuttgart.
    Zum Projekt

    Neubau Headquarter Transporeon GmbH

    12. Oktober 2017


    Ulm / Wettbewerb - 1. Preis nach Überarbeitung

    Im Realisierungswettbewerb zum Neubau des Headquarters der Transporeon GmbH in Ulm wird unserem Büro gemeinsam mit Allmann Sattler Wappner Architekten aus München nach Überarbeitung des Wettbewerbsentwurfes der 1. Preis zugesprochen.
    Zum Projekt

    Neugestaltung Uferpark, Friedrichstraße und Bahnhofsvorplatz

    20. September 2017


    Friedrichshafen / Wettbewerb - engere Wahl

    Als Teilnehmer des Ideenwettbewerbes zur Neugestaltung des Uferparkes inklusive Friedrichstraße und Bahnhofsvorplatz erreichte unser Büro die engere Wahl.
    Zum Projekt

    Petersberghang

    20. August 2017


    Erfurt / Wettbewerb - Teilnahme
    Zum Projekt

    Wohnbebauung Freisinger Landstraße 40-44

    25. Juli 2017


    München - Freimann / Wettbewerb - 2. Preis

    Im städtbaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerb "Wohnbebauung Freisinger Landstraße 40-44" erhält realgrün Landschaftsarchitekten gemeinsam mit blauraum Architekten den 2. Preis. Der Wettbewerb wurde von der Bayerischen Hausbau und der HVB Immobilien AG ausgelobt.
    Zum Projekt

    Carmen-Würth-Forum

    18. Juli 2017


    Künzelsau-Gaisbach / Eröffnung

    Nach fünfjähriger Planungs- und Bauphase wurde das Carmen-Würth-Forum am 18. Juli 2017 offiziell eröffnet.
    In Zusammenarbeit mit David Chipperfield Architects wurde ein Gesamtkonzept für das 10 Hektar große Areal entwickelt und seit 2015 baulich umgesetzt.
    Zum Projekt

    Landschaftspark Freiham – Phase 2

    1. Juli 2017


    München - Freiham / Wettbewerb - Teilnahme

    realgrün Landschaftsarchitekten nimmt an der zweiten Phase des zweistufigen landschafts- und freiraumplanerischen Wettbewerb "Landschaftspark Freiham" teil.
    In der ersten Wettbewerbsphase wurde unser Büro für die Preisgruppe zur Teilnahme ausgewählt.
    Zum Projekt

    Campus am Inselplatz – Friedrich-Schiller-Universität Jena

    8. Mai 2017


    Jena / Wettbewerb - Anerkennung

    Unser Büro erhält im offenen, zweiphasigen Realisierungswettbewerb "Campus am Inselplatz - Friedrich-Schiller-Universität Jena" eine Anerkennung.
    Der Wettbewerbsentwurf entstand in Zusammenarbeit mit Zaha Hadid Architects aus London/Dubai.
    Zum Projekt

    Neubau Dreifeld-Sporthalle

    10. April 2017


    Mauerstetten / Wettbewerb - 3. Preis

    In Zusammenarbeit mit F64 Architekten aus Kempten erhält unser Büro im Realisierungswettbewerb zum Neubau einer Dreifeld-Sporthalle in Mauerstetten den 3. Preis.
    Zum Projekt

    Neubau Sportcampus Nordbayern

    10. April 2017


    Bischofsgrün / Wettbewerb - Anerkennung

    realgrün Landschaftsarchitekten erhalten im Realisierungswettbewerb "Neubau Sportcampus Nordbayern" eine Anerkennung.
    Der Wettbewerbsbeitrag entstand in Zusammenarbeit mit Schwinde Architekten aus München und Zinterl Architekten aus Graz
    Zum Projekt

    Neubau eines Innenstadtzentrums an der Stadtkirche

    10. April 2017


    Pforzheim / Wettbewerb - Anerkennung

    Unser Büro erhält im Realisierungswettbewerb "Neubau eines Innenstadtzentrums an der Stadtkirche" in Pforzheim eine Anerkennung.
    Der Wettbewerbsentwurf entstand in Zusammenarbeit mit Wittfoht Architekten aus Stuttgart.
    Zum Projekt

    Geo- und Umweltforschungszentrum / Interfakultäres Institut für Biochemie – Campus Morgenstelle der Universität Tübingen

    9. April 2017


    Tübingen - Campus Morgenstelle / Baufortschritt

    Am 23. Februar erfolgte das Richtfest des Neubaus des Geo- und Umweltforschungszentrums am Campus Morgenstelle der Eberhard Karls Universität Tübingen.
    Der Neubau ist ein weiterer Baustein im Zuge der Realisierung des Konzeptes "Campus der Zukunft". realgrün Landschaftsarchitekten begleiten den Planungs- und Bauprozess der Außenanlagen bereits seit einigen Jahren. Hierbei wurden in einem ersten Bauabschnitt die Außenanlagen des Hörsaalzentrums, sowie des neuen Zentrums für Molekularbiologie der Pflanzen umgesetzt. Als weiterer Bauabschnitt folgt mit dem Neubau des Geo- und Umweltforschungszentrums, sowie des Interfakultären Instituts für Biochemie die Fertigstellung der Campusmitte und die Neugestaltung der Außenanlagen der Mensa.
    Zum Projekt

    Neugestaltung ‚Auf dem Plan‘ und ‚Stadtplatz‘

    20. März 2017


    Moosburg / Wettbewerb - Anerkennung

    Unser Büro erhält im Realisierungswettbewerb mit Ideenteil zur Neugestaltung des Platzes "Auf dem Plan" und des "Stadtplatzes" in Moosburg eine Anerkennung.
    Zum Projekt

    Wohngebäude in Freiham WA11(1)

    14. März 2017


    München - Freiham / Wettbewerb - 1. Preis

    Unser Büro gewinnt in Zusammenarbeit mit 03 Architekten den Realisierungswettbewerb zur Planung des Baufeldes WA11 (1) im neuen Münchner Stadtviertel Freiham.
    Zum Projekt

    Oskar-von-Miller- und Maximiliansgymnasiums – GI und Erweiterung

    10. März 2017


    München - Schwabing / VgV-Verfahren - Zuschlag

    Unser Büro erhält im Vergabeverordnungs-Verfahren zum Bauvorhaben "Generalinstandsetzung und Erweiterung des Oskar-von-Miller- und Maximiliansgymnasiums" den Zuschlag für die Leistungsphasen 3 bis 5 zur Objektplanung der Freianlagen.
    Auftraggeber: Landeshauptstadt München - Baureferat Gartenbau
    Zum Projekt

    Gymnasium an der Gmunder Straße

    20. Februar 2017


    München - Obersendling / VgV-Verfahren - Zuschlag

    Unser Büro erhält im VgV-Verfahren zum Bauvorhaben "Gymnasium an der Gmunder Straße" den Zuschlag für die Leistungsphasen 1 bis 5 zur Objektplanung der Freianlagen.
    Auftraggeber: Landeshauptstadt München - Baureferat Gartenbau

    Wohnen für Alle – Bodenseestraße

    10. Januar 2017


    München

    Unser Projekt "Wohnen für Alle" in der Bodenseestraße, in Zusammenarbeit mit 03 Architekten, geht der Fertigstellung entgegen.
    Zum Projekt

    Wohn- und Geschäftskomplex am Elisabethplatz

    30. Dezember 2016


    München / Wettbewerb - 3. Preis

    Gemeinsam mit AllesWirdGut Architekten gewinnen realgrün Landschaftsarchitekten den 3. Preis beim Realisierungswettbewerb "Wohn- und Geschäftskomplex am Elisabethplatz".
    Zum Projekt

    Neue Marx

    14. Dezember 2016


    Wien / Gutachterverfahren - Teilnahme

    Beurteilung Preisgericht:
    Die Lesbarkeit und Eindeutigkeit der Freiräume gewinnt hier an Bedeutung und ist in diesem Konzept gut umgesetzt. Sehr positiv wird die Idee des linearen Parks entlang der Karl-Farkas-Gasse beurteilt. Der breite Grünraum erzeugt einen Mehrwert für die bereits bestehende Wohnnutzung sowie für die zukünftige Wohnbebauung auf der RPHI-Fläche. Gleichzeitig dient er als Fuge zwischen Wohnen und Gewerbe, dies hat Vorteile für beide Seiten. Auch die Freiräume unter der angente und vor der Marx Halle werden positiv bewertet: vor allem die Marx Halle wird durch das Freistellen erlebbar und gewinnt an Bedeutung. Das städtebauliche Grundgerüst sowie der Prozess eines lernenden Verfahrens werden überzeugend und plausibel dargestellt. Kritisch wird die scharfe Kante der Fläche Karl-Farkas-Gasse 1 in Richtung Tangente gesehen, die die Bebauung auf der Fläche Triangel abschneidet und nicht in das Gesamtgerüst integriert. getroffen. Eine Stärke des Beitrages sind klare Aussagen zum öffentlichen Raum.
    Zum Projekt

    Garden Campus

    10. Dezember 2016


    Stuttgart - Vaihingen / Wettbewerb - 1. Preis

    In der zweiten Phase des zweistufigen städtebaulichen Ideenwettbewerbs "Garden Campus Vaihingen" gewinnen realgrün Landschaftsarchitekten in Zusammenarbeit mit Steidle Architekten den 1.Preis.
    Beurteilung durch das Preisgericht:
    "Das Konzept für den Garden Campus Vaihingen besticht durch zwei starke, überraschende und doch außerordentlich sinnfällige Entwurfselemente: Einen zentralen Freiraum, der durch das erhaltene Wäldchen im zentralen Bereich und einen dort angesetzten See als lichtungsartiges Element der umgebenden Waldlandschaft zelebriert wird. Dieser Freiraum prägt die Haupterschließung und damit die Identität des vollkommen neuen Quartiers. Das neue Quartier erhält damit eine Mitte, die Erholung und Nahversorgung im öffentlichen Raum integriert. Darüber hinaus hat der Freiraum das Potenzial, dass seine Attraktivität über das Quartier hinaus wirksam wird und eine – so die Verfasser – „Sonntagsstadt“ entsteht; ein Stadtquartier, das so attraktiv ist, dass der Sonntagsausflug am Wohnort stattfinden kann..."

    Zum Projekt

    Umfirmierung realgrün Landschaftsarchitekten

    1. Dezember 2016


    Seit 01. Dezember 2016 firmiert die realgrün Landschaftsarchitekten GbR unter realgrün Landschaftsarchitekten / Gesellschaft von Landschaftsarchitekten und Stadtplanern mbH

    realgrün Landschaftsarchitekten
    Gesellschaft von Landschaftsarchitekten und Stadtplanern mbH
    HRB 225652 / Amtsgericht München
    Geschäftsführende Gesellschafter: Klaus-D. Neumann / Wolf D. Auch

    Landschaftspark Freiham – Phase 1

    31. Oktober 2016


    München / zweistufiger Wettbewerb - Auswahl in die Preisgruppe für die zweite Wettbewerbsstufe

    realgrün Landschaftsarchitekten werden im zweistufigen landschafts- und freiraumplanerischen Wettbewerb "Landschaftspark Freiham" für die Preisgruppe ausgewählt. Damit verbunden ist Teilnahme an der zweiten Wettbewerbsstufe.
    Zum Projekt

    Nouveau Batiment Centre

    30. Juni 2016


    Luxemburg / Wettbewerb - 2. Preis

    In Zusammenarbeit mit Ludes Generalplaner aus Berlin gewinnen realgrün Landschaftsarchitekten den 2. Preis des beschränkten Wettbewerbs zur städtebaulichen und freiraumplanerischen Gestaltung des "Nouveau Batiment Centre".
    Ziel ist die Versorgung der Patienten und des Klinikpersonals mit differenzierten, vielfältig nutzbaren Freiräumen. Die kontextuelle Entwicklung von Innen- und Aussenräumen, sowie die geschossübergreifende Partizipation an der Freiraumgestaltung ist konzeptbestimmend. Öffentliche, halböffentliche und private Freiräume mit eigenständig ausgeprägten Atmosphären werden entsprechend den angelagerten Nutzungen dargestellt. Das durchgängige barcodeartige Gestaltungskonzept der Freianlagen erzeugt ein übergreifendes kohärentes Erscheinungsbild des Gesamtensembles...
    Zum Projekt

    Wohngebiet am Gierenbach

    30. Juni 2016


    Lindenberg / Einladungswettbewerb - 2. Preis

    In Zusammenarbeit mit F64 Architekten aus Kempten gewinnen realgrün Landschaftsarchitekten den 2. Preis
    Zum Projekt

    Bahnhofstrasse Immenstadt

    31. Mai 2016


    Immenstadt / Mehrfachbeauftragung - 1. Preis

    Im Rahmen der Mehrfachbeauftragung zur Neugestaltung der Bahnhofstraße in Immenstadt gewinnen realgrün Landschaftsarchitekten den 1. Preis.
    Ziel des vorgeschlagenen Gestaltungskonzeptes ist es, die Bahnhofstrasse als repräsentativen Verbindungs- und Aufenthaltsraum hin zur Innenstadt herauszuarbeiten.
    besondere Platzsituationen und Strassenaufweitungen werden durch gezielte Baumneupflanzungen und einladendes Stadtmobiliar hervorgehoben. so erhält auch der zentrale platz im Übergang der Bahnhofstrasse zum Bräuhausplatz, der neue „Marstallplatz“, in Verbindung mit der bestehenden Brunnenanlage eine dem Ort angemessene Aufwertung...
    Zum Projekt

    Neugestaltung Schwedenplatz-Morzinplatz

    30. Mai 2016


    Wien / Wettbewerb, zweite Phase - 1.Preis

    Im Realisierungswettbewerb "Neugestaltung Schwedenplatz" in Wien gewinnen realgrün Landschaftsarchitekten in der zweiten Wettbewerbsphase den 1.Preis.
    Der Wettbewerbsbeitrag entstand in Zusammenarbeit mit Fritsch Chiari & Partner in Wien.
    Nach der Auswahl unseres Büro in der ersten Phase fand ein Bürgerbeteiligungsverfahren statt, dessen Ergebnisse in die zweite Phase mit einflossen.
    Zum Projekt

    Romanplatz

    30. April 2016


    München / Wettbewerb - ein 2. Preis

    Unser Büro gewinnt im Realisierungswettbewerb mit Ideenteil zur Gestaltung des Romanplatzes in München einen 2. Preis, mit anschließender Überarbeitung des Wettbewerbsbeitrages.
    Zum Projekt

    Fussgängerzone Kaufbeuren

    29. Februar 2016


    Kaufbeuren / Wettbewerb - 1. Preis

    realgrün Landschaftsarchitekten gewinnen den 1. Preis im Wettbewerbsverfahren zur Neugestaltung der Fußgängerzone in Kaufbeuren.
    Beurteilung durch das Preisgericht / Auszug:
    "... Die Fußgängerzone mit der durchgehenden einheitlichen Pflasterung wird durch das Rinnenelement fein gegliedert. In den Gassen und am Obstmarkt erfolgt die Entwässerung über unauffällige Zweizeiler im Belag. Die steinerne Gestaltung des Belags mit Gro߬steinpflaster unterstreicht die historische Stadtstruktur. Lediglich am Obstmarkt wird durch eine Bepflanzung die besondere Situation mit Sichtbeziehung auf Kloster und Stadtmauer betont. Die klare, geschnittene Wuchsform erscheint der Fassade angemessen..."
    Zum Projekt

    Neugestaltung Oertelplatz

    30. Januar 2016


    Unser Büro gewinnt in Zusammenarbeit mit Straub Tacke Architekten beim Realisierungswettbewerb zur Neugestaltung des Oertelplatzes einen 3. Preis.
    Zum Projekt